Seminar: Hauswirtschaft trifft Haustechnik: Vorgaben und Rahmenbedingungen


Datum: 02.02.21 - 01.01.1970
Ort: Online

Hauswirtschaftsleitungen in stationären Einrichtungen sind immer häufiger in der (Mit-)Verantwortung für den Bereich Haustechnik. Im Rahmen dieser Zuständigkeit gilt es den Überblick über die praktisch anfallenden Aufgaben und Arbeiten im Hinblick auf die Kundenzufriedenheit, und die Sicherheit in der Einrichtung sowie die Instandhaltung der Immobilie zu bewahren. Eine gute Voraussetzung für die positive und kollegiale Zusammenarbeit mit dem Haustechniker*innen ist die Kenntnis gesetzlicher Grundlagen und rechtlicher Vorgaben. Mit diesem Wissen können die erforderlichen Dokumentationen von Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten sowie Nachweise über sicherheitsrelevante Aufgaben erstellt und geführt werden. Die Teilnehmer*innen haben einen Überblick über die wichtigsten gesetzlichen Grundlagen bzw. rechtlichen Vorgaben. Sie sind in der Lage, erforderliche Wartungsarbeiten und technische Prüfungen zu terminieren, zu organisieren und diese rechtssicher zu dokumentieren. Die Teilnehmer*innen wissen, wo sie welche technisch relevanten Informationen finden können.

Themenschwerpunkte:

• Übersicht über gesetzliche Grundlagen und Richtlinien im Bereich Haustechnik
• Welche Schulungen und Fortbildungen muss ein Haustechniker haben?
• Welche Wartungsarbeiten und Prüfungen von technischen Anlagen sind erforderlich?
• Vorschläge zur Erstellung von Dokumentationsvorlagen

Referentin

Ilona Maiworm, HBL und stellv. Einrichtungsleiterin, Verantwortliche für die Haustechnik

Kurszeit: 18-19 Uhr

Kosten

€ 39 Mitglieder Berufsverband Hauswirtschaft e.V., Mitglieder MdH e.V. und rhw-Abonnenten

€ 49 Nichtmitglieder

Anmeldeschluss: 26. Januar 2021