Instagram Button

Seminar: Die neue Ausbildungsverordnung Hauswirtschafter*in: Prüfungsvorbereitung


Datum: 28.03.22 - 01.01.1970
Ort: Online

Die neue Ausbildungsverordnung verlangt eine kompetenzorientierte Prüfung. Die Auszubildende muss nachweisen, dass sie in der Lage ist, fachliche und personale Kompetenzen erfolgreich einzusetzen. Mit dieser praxisnahen Veranstaltung gelingt es Ihnen, Ihre Auszubildende auf die schriftliche und praktische Prüfung perfekt vorzubereiten. Wir machen Sie mit den Prüfungsaufgaben vertraut und geben Ihnen Sicherheit im Formulieren des betrieblichen Auftrags.
Noch stecken Sie mit Ihrem Auszubildenden mittendrin – wir helfen Ihnen, auch auf der Zielgeraden erfolgreich zu sein! Wie das gelingen kann, erarbeiten Sie in diesem Seminar.

Ziel

Die Teilnehmer*innen erfahren, wie Sie Ihre Auszubildende perfekt auf die schriftliche und praktische Prüfung vorbereiten. Sie sind mit den Prüfungsaufgaben vertraut und sicher im Formulieren des betrieblichen Auftrags. In diesem Seminar können Sie sich aktiv und praxisnah mit der Neuordnung vertraut zu machen und im offenen Forum kompetente Antworten auf Ihre individuellen Fragestellungen finden.

Inhalte

  • Was sagt die Ausbildungsverordnung über die Prüfung?
  • Was regeln die länderhoheitlichen Prüfungsordnungen?
  • Zwischenprüfung
  • Abschlussprüfung: schriftlicher Teil und praktischer Teil
  • Wie bewerten Prüfer*innen die Kompetenzen?

Referentin

Anita Groh-Allgaier, Studiendirektorin, Vorsitzende des Arbeitskreises Berufliche Bildung des Bundesverbandes hauswirtschaftlicher Berufe (MdH), Mitglied im Berufsbildungsausschuss Baden-Württemberg

Kurszeit: 9 – 16.30 Uhr

Kosten

€ 149 Mitglieder (Berufsverband Hauswirtschaft, Bundesverband hauswirtschaftlicher Berufe MdH, 
          bkh Bundesverband für Angestellte und Selbstständige in der Hauswirtschaft, 
          Caritasverband für die Erzdiözese Freiburg) und 
          Abonnenten (rhw management/rhw praxis)           

€ 210 Nicht-Mitglieder     

Anmeldeschluss:  18. März 2022