Instagram Button

Seminar: Zwischen Bedarf und Bedürfnis: Mangelernährung vielseitig begegnen


Datum: 11.10.22 - 01.01.1970
Ort: Frankfurt/Main

Die Ursachen für Mangelernährung sind ebenso vielfältig wie die Menschen, die verpflegt werden. Dementsprechend unterschiedlich müssen die Maßnahmen ihrer Vorbeugung oder Bekämpfung sein. Ein gezieltes umfassendes Assessment, wie es auch der Expertenstandard Ernährungsmanagement vorsieht, ist also Voraussetzung für die Auswahl der individuell passenden Methode. Im Seminar werden die unterschiedlichen Ursachen für Mangelernährung vorgestellt und passende Lösungsbeispiele erarbeitet. Dabei stehen sowohl Maßnahmen für den Servicealltag als auch für die Speisenproduktion im Vordergrund. Küchen- und angebotstechnische Möglichkeiten werden ebenso wie industrielle Anreicherungsmöglichkeiten von Speisen thematisiert.

Ziel

Die Teilnehmer*innen kennen die essenzielle Bedeutung des Assessments und leiten davon effektive Maßnahmen ab. Sie wissen um geeignete Möglichkeiten der Einflussnahme und können diese gezielt für die Situation in ihrer Einrichtung auswählen. Sie erarbeiten unterschiedlichste Methoden zur Steigerung des Energiegehalts der angebotenen Speisen.

Inhalte

  • Formen, Hintergründe und Problematik der Mangelernährung
  • Das Assessment als Handlungsgrundlage
  • Maßnahmen und Hilfestellungen für Küche und Service
  • Geeignete Speisen gezielt auswählen
  • Speisen küchentechnisch anreichern
  • Einsatz industriell angereicherter Speisen

Referent

Sascha Kühnau, Dipl.oec.troph. (FH), QM-Auditor, Freier Journalist, Koch

Kurszeit: 9 - 16.30 Uhr

Kosten

€ 149 Mitglieder (Berufsverband Hauswirtschaft, Bundesverband hauswirtschaftlicher Berufe MdH, 
           bkh Bundesverband für Angestellte und Selbstständige in der Hauswirtschaft, 
           Caritasverband für die Erzdiözese Freiburg) und 
           Abonnenten (rhw management/rhw praxis)           

€ 210 Nicht-Mitglieder 

€   41 Verpflegung   

Anmeldeschluss:  29. August 2022