Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Seminar: Umgang mit Wut, Ärger, Schuld und Scham: Gewaltfreie Kommunikation nach Marschall B. Roensberg


Datum: 02.04.2019 - 01.01.1970
Ort: Frankfurt/Main

Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) nach Marshall B. Rosenberg ist eine weltweit anerkannte und bewährte Methode zur Konfliktbearbeitung. Sie trägt wesentlich zur Gewaltprävention und zum sozialen Wandel im privaten, gesellschaftlichen und Unternehmenskontext bei. Die GFK ersetzt die Fragen „Wer ist schuld?“, „Wer hat angefangen?“ durch die Frage „Worum geht es den Beteiligten wirklich?“ Wut wird als ein Indikator verstanden, der Menschen mit ihren unerfüllten Bedürfnissen verbinden möchte. Ziel ist es, Konflikte unter Berücksichtigung der Interessen aller Beteiligter zu lösen.

Ziel

Die Teilnehmerinnen lernen die Methode kennen und übertragen sie auf ihren beruflichen Alltag, z.B. auf schwierige Mitarbeiter-, Kunden-, Kritik- und Konfliktgespräche. Sie haben ihre eigenen Sprachgewohnheiten im Hinblick auf eskalationsfördernde Formulierungen überprüft und sind in der Lage, ihre persönlichen Denk- und Handlungsstrategien in Konfliktsituationen zu erkennen.

 

Inhalte

  • Auslöser und Ursachen von Wut und Ärger, Schuld und Scham
  • Haltung und Ziele der Gewaltfreien Kommunikation
  • Die vier Schritte der Gewaltfreien Kommunikation
  • Vorwürfe und Schuldzuweisungen übersetzen

Referentin

Gabriele Schmakeit, Mediatorin (univ.), Trainerin in deeskalierender und gewaltfreier Kommunikation, Personalentwicklerin

Kurszeit: 9.30 - 17 Uhr

Kosten

€ 149 Seminarbeitrag für Mitglieder des Berufsverbandes Hauswirtschaft e.V. und rhw-Abonnenten

€ 210 Seminarbeitrag für Nicht-Mitglieder

€   38 Verpflegung 

Anmeldungen noch möglich