Seminar: Die Situationsaufgabe in der Meisterprüfung im Beruf Hauswirtschafter*in


Datum: 16.09.24
Ort: Online

Die Prüfer*innen, die in Berufsbildungs- und Prüfungsausschüssen tätig sind bzw. sich für diese Tätigkeit interessieren, setzen sich mit den Anforderungen der Lösung der Situationsaufgabe im Prüfungsteil Betriebs- und Unternehmensführung auseinander § 5 HWirtMeistPrV. Bei der Lösung der Situationsaufgabe soll der Prüfling u.a. nachweisen, dass er, ausgehend von einer konkreten Betriebsbeschreibung die Haushalts- und Unternehmenssituation eines fremden Betriebes analysieren und beurteilen sowie Lösungen vorschlagen kann. Die Prüfenden setzen sich mit diesen Anforderungen auseinander, sie sind in der Lage Betriebssituationen als handlungsorientierte Ansätze von Prüfungsaufgaben realistisch zu formulieren, Lösungsansätze zu erfassen und zu beurteilen.

Sie können die Abgrenzung zu § 4 HWirtMeistPrV „Hauswirtschaftliche Versorgungs- und Betreuungsleistungen“ erkennen.

Die Prüfenden werden gestärkt im Führen des Prüfungsgesprächs und bewerten die Präsentation der Betriebsanalyse mit anschließendem Prüfungsgespräch kompetenzorientiert auf Grundlage der Niveaustufe 6 des DQR begründen.

Inhalte        

  • Rechtliche Grundlagen
  • Anforderungsprofil
  • Präsentation einer Prüfungssituation
  • Kompetenzerfassung
  • Bewertung von Kompetenzen

Dieses Seminar wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Für Arbeitnehmervertreter*innen in Prüfungs- und Berufsbildungsausschüssen (Nachweis erforderlich) gibt es ein begrenztes Platzkontingent zum Preis von 50€.


Referentin

Anita Groh-Allgaier, Studiendirektorin, Mitglied im Berufsbildungsausschuss Baden-Württemberg, Prüferin

Kurszeit: 9 - 16.30 Uhr

Kosten

€  50   Sonderpreis für Prüfer*innen und Interessierte der Arbeitnehmerseite (begrenztes Platzkontingent, Nachweis erforderlich) 

€  165 Mitglieder (Berufsverband Hauswirtschaft, Bundesverband hauswirtschaftlicher Berufe MdH, 

         bkh Bundesverband für Angestellte und Selbstständige in der Hauswirtschaft, BHDU,

         Caritasverband für die Erzdiözese Freiburg) und 

         Abonnenten (rhw management/rhw praxis)           

€  229 Sonstige

 


Kommende Termine, Seminare und Veranstaltungen

Die Situationsaufgabe in der Meisterprüfung im Beruf Hauswirtschafter*in

Seminar für Mitglieder in Berufsbildungs- und Prüfungsausschüssen

Die Prüfer*innen, die in Berufsbildungs- und Prüfungsausschüssen tätig sind bzw. sich für diese Tätigkeit interessieren, setzen sich mit den Anforderungen der Lösung der Situationsaufgabe im Prüfungsteil Betriebs- und Unternehmensführung auseinander § 5 HWirtMeistPrV. Bei der Lösung der Situationsaufgabe soll der Prüfling u.a. nachweisen, dass er, ausgehend von einer konkreten Betriebsbeschreibung die Haushalts- und Unternehmenssituation eines fremden Betriebes analysieren und beurteilen sowie Lösungen vorschlagen kann. Die Prüfenden setzen sich mit diesen Anforderungen auseinander, sie sind in der Lage Betriebssituationen als handlungsorientierte Ansätze von Prüfungsaufgaben realistisch zu formulieren, Lösungsansätze zu erfassen und zu beurteilen.

Sie können die Abgrenzung zu § 4 HWirtMeistPrV „Hauswirtschaftliche Versorgungs- und Betreuungsleistungen“ erkennen.

Die Prüfenden werden gestärkt im Führen des Prüfungsgesprächs und bewerten die Präsentation der Betriebsanalyse mit anschließendem Prüfungsgespräch kompetenzorientiert auf Grundlage der Niveaustufe 6 des DQR begründen.

Inhalte        

  • Rechtliche Grundlagen
  • Anforderungsprofil
  • Präsentation einer Prüfungssituation
  • Kompetenzerfassung
  • Bewertung von Kompetenzen

Dieses Seminar wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Für Arbeitnehmervertreter*innen in Prüfungs- und Berufsbildungsausschüssen (Nachweis erforderlich) gibt es ein begrenztes Platzkontingent zum Preis von 50€.


Referentin

Anita Groh-Allgaier, Studiendirektorin, Mitglied im Berufsbildungsausschuss Baden-Württemberg, Prüferin

Kurszeit: 9 - 16.30 Uhr

Kosten

€  50   Sonderpreis für Prüfer*innen und Interessierte der Arbeitnehmerseite (begrenztes Platzkontingent, Nachweis erforderlich) 

€  165 Mitglieder (Berufsverband Hauswirtschaft, Bundesverband hauswirtschaftlicher Berufe MdH, 

         bkh Bundesverband für Angestellte und Selbstständige in der Hauswirtschaft, BHDU,

         Caritasverband für die Erzdiözese Freiburg) und 

         Abonnenten (rhw management/rhw praxis)           

€  229 Sonstige