Facebook Button
Instagram Button

Die Transformation der Gesellschaft ist in vollem Gange und ein andauernder Prozess, dessen tiefgreifende Veränderungen auch die professionelle Hauswirtschaft betreffen. Der Begriff der Transformation soll auf der Jahrestagung mit Leben gefüllt werden. Was bedeutet Transformation, und was steckt für die Hauswirtschaft dahinter?

Präsidentin Nadia Bouraoui-Gretter wird im Eröffnungsvortrag auf diese Frage eingehen. Der zweite Vortrag führt in die Praxis und beschäftigt sich mit den beginnenden Veränderungen durch die neue Personalbemessung in der Altenhilfe. Hier konnte die renommierte Organisationsberaterin in der Altenhilfe Karla Kämmer gewonnen werden. Sie wird aus der Praxis heraus die Konsequenzen für die Hauswirtschaft beleuchten.

Die hauswirtschaftliche Führungskraft wird im Laufe ihres Berufslebens häufig mit gesellschaftlichen Veränderungen konfrontiert. Darauf muss sie ihr Handeln immer wieder neu einstellen. Dies erfordert nicht nur eine Anpassung des Fachwissens, sondern auch eine Veränderung des Führungsverhaltens. In sechs Best-Practice-Beispielen erfahrener Kolleginnen wird der Berufsweg vom Einstieg bis zum Ausstieg beleuchtet. Hier werden Lösungsansätze vorgestellt und im Dialog mit den Teilnehmer*innen diskutiert, wie sie den durch die gesellschaftliche Transformation gestellten Aufgaben im Arbeitsalltag gerecht werden kann. Wie Veränderungsprozesse gelingen können stellt M. Christine Klöber, langjährige Referentin und ehrenamtlich aktiv im Berufsverbandes Hauswirtschaft, in einem Impulsvortrag am Ende des ersten Tages vor.

Auch im Verband selbst findet in diesem Jahr ein Generationen- und Führungswechsel statt. Geschäftsführerin Beate Imhof-Gildein wird nach über 28 Jahren an der Spitze des Verbandes in den Ruhestand treten. Wir werden sie an diesem Abend gebührend verabschieden. René Rettig, unser neues hauptamtliches geschäftsführendes Präsidiumsmitglied, wird sich vorstellen.

Der zweite Tag steht ganz im Zeichen der Selbstfürsorge. Auch für das eigene Leben als Fach- und Führungskraft sind Strategien gefragt, um gut zu führen, gesund zu bleiben und nicht zuletzt auch im Alter finanziell abgesichert zu sein. Themen, die im Alltag gerne ausgeblendet werden – wir greifen Sie auf!I Im ersten Vortrag stellen zwei Expertinnen den Teilnehmer*innen vor, wie sie ihre Finanzen und ihre Altersvorsorge managen können. Ein nicht zu unterschätzendes Thema, um später nicht in die Armutsfalle zu tappen. Wer ist nicht gerne schlagfertig? Diese Frage beantwortet Kristin Koschani-Bogers, ein Profi auf diesem Gebiet. Die Deutsche Rentenversicherung bietet gezielte Präventionsprogramme an, um gesund zu bleiben. Das Konzept RV-Fit stellt Johanna Kielkopf von der DRV vor.

Was wäre eine Jahrestagung ohne Mitgliederversammlung? Hier erfahren die Mitglieder kompakt in zwei Stunden, was aktuell im Verband passiert und welche Themen anstehen.

Programm

Montag, 29. April 2024

   9.00 Uhr       Begrüßung und Check-In

10.00 Uhr        Eröffnung
                         
Nadia Bouraoui-Gretter, Präsidentin
                          Videobotschaft
                          Andrea Nahles, Vorsitzende des Vorstands der Bundesagentur für Arbeit (angefragt)
                          Grußwort 
                          Ursula Schukraft, Präsidentin des Deutschen Hauswirtschaftsrates

10.30 Uhr         Transformation: Schlüssel zum Erfolg oder Reizthema?
                           
Nadia Bouraoui-Gretter, Präsidentin   

11.15 Uhr         Kaffeepause und Besuch der Ausstellung
                        
11.45 Uhr         Wie bereitet sich die Hauswirtschaft auf die neue Personalbemessung vor?
                          
Karla Kämmer, Organisationsberaterin

12.30 Uhr        Mittagspause und Besuch der Ausstellung

14.00 Uhr        Präsentationen der Aussteller

15.00 Uhr        Dialog & Austausch: Vom Berufseinstieg bis zum Berufsausstieg
                             1. Onboarding
                            
2. Vom Suchen und Finden von Azubis
                            
3. Young Professionals
                             4.
Als Quereinsteiger*in in die Hauswirtschaft
                             5.
Mitten im Berufsleben
                             6. Offboarding
                           

16.30 Uhr          Damit Transformationsprozesse gelingen können
                           
M. Christine Klöber, KlöberKASSEL Wissen für die Hauswirtschft

18.30 Uhr          Abendveranstaltung mit Ehrung langjähriger Mitglieder
                            Verabschiedung von Geschäftsführerin Beate Imhof-Gildein   
        

Dienstag, 30. April 2024

   9.00 Uhr       Mitgliederversammlung

 10.30 Uhr       Kaffeepause und Besuch der Ausstellung

  11.00 Uhr      Schlagfertigkeit lernen
                         
Kristin Koschani-Bongers, Kommunikationstrainerin

11.45 Uhr         Finanzen und Altersvorsorge managen
                          
Kerstin Lindemann und Tamara Zeis, revaluate AG   

10.45 Uhr         Kaffeepause und Besuch der Ausstellung
                        
12.45 Uhr         RV-fit: So hilft die Deutschen Rentenversicherung bei der Prävention
                          
Johanna Kielkopf, Deutsche Rentenversicherung

13.30 Uhr         Abschluss der Jahrestagung

13.45 Uhr         Mittagessen

Teilnahmegebühren

  • Mitglieder des Berufsverbandes Hauswirtschaft 210 €
  • Mitglieder des Bundesverbandes hauswirtschaftlicher Berufe 210 €
  • Mitglieder 1 Tag (29. oder 30. April) 130 €
  • Gäste 275 € (2 Tage) | 190 € (1 Tag)
  • Auszubildende, Schüler*innen, Student*innen 70 € (je Tag)

Der Tagungsort: Die Evangelische Akademie Bad Boll

In ihrer Art, Größe und Lage ist die Evangelische Akademie Bad Boll einmalig in Deutschland: 1945 gegründet, ist sie in Europa die älteste und größte Akademie in kirchlicher Trägerschaft und war damit der Ursprung der kirchlichen Akademiebewegung. Bereits in den 1980er Jahren griff die Evangelische Akademie Bad Boll die damals neuen Themen Umwelt und Nachhaltigkeit auf und nahm damit eine Vorreiterrolle ein.

Als Rückzugs- und Begegnungsort liegt die Akademie eingebettet in der ruhigen, grünen Natur des Albtraufs. Die Tagungsstätte bietet neben modern ausgestatteten Veranstaltungsräumen und Gästezimmern auch eine ausgezeichnete, biozertifizierte Küche.

 

Übernachtung

Übernachtung in der Evangelischen Akademie Bad Boll

Wir haben ein Kontingent vom 28. April bis 1. Mai für Sie reserviert unter Code 3338.

Bitte buchen Sie Ihr(e) Zimmer mit Angabe der Daten und der korrekten Rechnungsanschrift unter reservierung(at)ev-akademie-boll.de.

Preise
Einzelzimmer mit Frühstück pro Nacht    86 Euro
Doppelzimmer mit Frühstück pro Nacht auf Anfrage

 

Anmeldung

Hier geht es zur Anmeldung.

Anreise

In die Evangelische Akademie Bad Boll (Akademieweg 11, 73087 Bad Boll) kommen Sie:
Mit der Bahn bis zum Bahnhof Göppingen. Weiter ab dem ZOB (Dieser befindet sich ca. 100 m entfernt links über die Straße.) mit dem Bus Linie 920 nach Bad Boll. Fahrtdauer ca. 20 Minuten. Ausstieg: Haltestelle „Bad Boll Ev. Akademie/Reha-Klinik". Von der Bushaltestelle zur Akademie ist es ein kurzer Fußweg von 1 bis 2 Minuten.

Fahrplanauskunft der deutschen Bahn
Fahrplanauskunft Bus (VVS) 

Hinweis: Wenn Sie Ihre Anreise über die Webseite der Deutschen Bahn buchen wollen, geben Sie im Feld Ziel "Ev.Akademie/Reha" (ohne Leerzeichen) ein. Dann werden Ihnen die Verbindungen bis zur nächstgelegenen Bushaltestelle angezeigt.

Eine Fahrt mit dem Taxi vom Bahnhof Göppingen bis zur Akademie kostet etwa 30 Euro.

Mit dem Auto über die Autobahn A 8 Stuttgart-München, Ausfahrt Aichelberg in Richtung Göppingen, Abzweigung nach ca. 5 km rechts (ausgeschildert).
Hinweis: Wenn Sie ein Navigationsgerät benutzen, geben Sie bitte als Ziel "Akademieweg 11, Bad Boll" ein. Es ist möglich, dass Sie auf den letzten Metern fehlgeleitet und (eine Ausfahrt zu früh) zur Reha-Klinik Bad Boll geführt werden. Achten Sie daher auf die Beschilderung "Evangelische Akademie".

Falls Sie mit einem Elektrofahrzeug anreisen, kann dies bequem an der hauseigenen Stromtankstelle kostenlos geladen werden. Auch Steckdosen für E-Bikes sind am Fahrradständer verfügbar.

Falls Sie Mitfahrgelegenheiten von oder nach Bad Boll suchen oder anbieten möchten, können Sie auch gerne unsere Mitfahrbörse nutzen.

DB-Veranstaltungsticket

  • Kommen Sie mit einem Veranstaltungsticket der Deutschen Bahn zur Tagung in der Akademie. Buchen Sie den Best-Preis der Deutschen Bahn (solange der Vorrat reicht): Ihr Veranstaltungsticket zum bundesweiten Festpreis, von jedem DB-Bahnhof.
    Zur Preisübersicht und Buchung gelangen Sie hier:  Veranstaltungsticket der Deutschen Bahn