Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Pressemitteilungen

Neues und Bewährtes - das Fortbildungsangebot des Berufsverbandes Hauswirtschaft 2018

(20.11.2017) Der Berufsverband Hauswirtschaft startet mit 35 Seminaren in das Fortbildungsjahr 2018. Die Angebote stehen unter dem Motto "Bewährtes weiterführen - Neues initiieren". Sie finden also viele Seminare, die wir seit Jahren erfolgreich durchführen. Neu waren im letzten Jahr die "Tage der Hygiene" für die verschiedenen Fachbereiche der Hauswirtschaft. Nach dem erfolgreichen Start 2017 werden die drei Hygienetage 2018 im Juni in Frankfurt/Main angeboten.

Wieder mit dabei sind zwei Late-Night-Seminare - auch dieses Konzept ist im vergangenen Jahr erfolgreich gestartet. Neues Thema ist ein Kurztraining Ergonomie.

Mit dem Angebot von drei Webinaren geht der Berufsverband Hauswirtschaft als erster Anbieter in der Branche einen Schritt in Richtung digitale Zukunft. Zum Thema "Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fordern und fördern" gibt es drei einstündige Seminareinheiten jeweils von 15 bis 16 Uhr.

Um die Kombination von fachlichen Inhalten und dazu passende Lehrmethoden geht es in den Multiplikatoren-Seminaren. Ziel ist es, die eigenen Mitarbeiterinen anschließend nachhaltig und effektiv zu schulen.

Das Fortbildungsangebot 2018 finden Sie online oder können das Programmheft in der Geschäftsstelle anfordern.


Frank Wickert-Meuser ist Präsident des Berufsverbandes Hauswirtschaft

(10.05.2017) Auf der Mitgliederversammlung des Berufsverbandes Hauswirtschaft am 8. Mai 2017 in Berlin wurde Frank Wickert-Meuser aus Hürth zum Präsidenten gewählt. Der 49-jährige Hauswirtschafter leitet den Bereich Hauswirtschaft in der Salus-Klinik in Hürth. Er ist bereits Leiter des Netzwerkes Köln. 

Vizepräsidentinnen sind Gertrud Linde und Ursula Neugebauer

Gertrud Linde ist Hauswirtschaftsmeisterin und zeichnet für die Hauswirtschaft im Universitätsklinikum Bochum verantwortlich. Sie leitet auch das neu gegründete Netzwerk Krankenhäuser Nordrhein-Westfalen. Ursula Neugebauer gehörte bereits dem Präsidium in der letzten Amtsperiode an. Sie ist außerdem 2. Vorsitzende des Landesverbandes Nordrhein-Westfalen. Als Diplom-Oecotrophologin ist sie für die Öffentlichkeitsarbeit bei einem Stoffhersteller für Berufskleidung und Bettwäsche zuständig. 

Nach einer Satzungsänderung im vergangenen Jahr wurden erstmals Präsident und Vizepräsidentinnen gewählt. 

Ziel von Präsident und Vizepräsidentinnen für die dreijährige Amtsperiode ist die Rekrutierung des Berufsnachwuchses, vor allem auch von Quereinsteigern. Das Fachwissen der einzelnen Verbandsmitglieder im Sinne des Verbandsnetzwerkes für alle nutzbar zu machen hat sich der neue Präsident ebenfalls auf die Fahne geschrieben. Als Gründungsmitglied des Deutschen Hauswirtschaftsrates wird das neue Präsidium die Ziele des Verbundes nach Kräften unterstützen. 

Zum Präsidium gehören außerdem die Vorsitzenden der Landesverbände Baden-Württemberg (Sr. Adelheid Brugger), Bayern (Laura Schmitz), Berlin (Susanne Hornauer) und Nordrhein-Westfalen (Inke Kellerhoff). 

Die bisherige 1. Vorsitzende Ute Krützmann wurde nach 21 Jahren im Präsidium des Berufsverbandes Hauswirtschaft und neun Jahren als 1. und 2. Vorsitzende mit großem Beifall von den Mitgliedern verabschiedet.

plugin.tt_news ERROR:
No pid_list defined