Instagram Button

Seminar: Selbstbewusst in der Führungsrolle


Datum: 10.02.22 - 11.02.2022
Ort: Frankfurt/ Main

Mitarbeitende schätzen Führungskräfte, die klar und transparent in ihren Aussagen und Entscheidungen sind. Die Führungskraft selbst befindet sich aber oft in Situationen, in denen es unterschiedliche Interessen auszugleichen gilt und Dilemmata auszuhalten bzw. aufzulösen sind. Bei diesen gedanklich-emotionalen Prozessen spielen Werthaltungen, Erfahrungen und Prägungen der Führungskraft eine nicht unbedeutende Rolle. Professionelles Handeln setzt hier Selbstbewusstsein voraus –Selbstbewusstsein im Sinne von „Mir meiner Selbst bewusst sein“.

Ziel

Die Teilnehmer*innen werden durch dieses Seminar unterstützt, sicherer in ihren Entscheidungen und damit in ihrem Führungshandeln zu werden. Sie erfahren Ermutigung, um mit Komplexität und Widersprüchlichkeiten gelassen umzugehen. Sie lernen das Modell des „Inneren Teams“ von Friedemann Schulz von Thun als Klärungshilfe für schwierige Situationen kennen und üben, es anhand konkreter Beispiele aus dem Berufsalltag anzuwenden.

Inhalte

  • Wesentliche Voraussetzungen für gelingende Kommunikation (nach F. Schulz von Thun)
  • Einführung in das Modell des „Inneren Teams“ als Klärungshilfe und seine Anwendung im Berufsalltag
  • Reflexion des eigenen Führungshandelns auf dem Hintergrund der eigenen Prägungen und Werthaltungen
  • Analyse schwieriger Kommunikations- und Entscheidungssituationen anhand praktischer Beispiele aus dem Berufsalltag der Teilnehmer*innen
  • Entwicklung von Führungsstrategien auf dem Hintergrund reflektierter Prägungen und Werthaltungen

Referentin

Erna Grafmüller, HBL, Dipl. Pädagogin, Supervisorin (DGSv)

Kurszeiten: 1. Tag: 10.30 - 18 Uhr, 2. Tag: 9 - 16.30 Uhr

Kosten

€ 279 Mitglieder (Berufsverband Hauswirtschaft, Bundesverband hauswirtschaftlicher Berufe MdH, 
           bkh Bundesverband für Angestellte und Selbstständige in der Hauswirtschaft, 
           Caritasverband für die Erzdiözese Freiburg) und 
           Abonnenten (rhw management/rhw praxis)           

€ 350 Nicht-Mitglieder

€   86 Verpflegung     

Anmeldeschluss: 3. Januar 2022