Instagram Button

Seminar: Die neue Ausbildungsverordnung Hauswirtschafter*in: Ausbildungsrahmenplan


Datum: 21.02.22 - 01.01.1970
Ort: Online

Die neue Ausbildungsverordnung erfordert eine kompetenzorientierte und nachhaltige Ausbildung mit digitaler Umsetzung. Unter den letzten beiden können Sie sich etwas vorstellen. Doch wie vermitteln Sie Kompetenzorientierung richtig und einfach?
Die erste Hälfte der Ausbildungszeit ist geschafft. Wir zeigen Ihnen den besten Weg in die zweite Ausbildungshälfte: Neben der Umsetzung der kompetenzorientierten Lernziele stehen auch 16 Wochen an, in denen Ihre Auszubildende projektorientiert in ihrem gewählten Schwerpunkt arbeitet. Wie Sie zum Erfolg beitragen können erarbeiten Sie in diesem Seminar.

Ziel

Die Teilnehmer*innen erfahren, wie Sie den Ausbildungsrahmen in den betrieblichen Ausbildungsplan umsetzen und integrieren können. In diesem Seminar können Sie sich aktiv und praxisnah mit der Neuordnung vertraut machen und im offenen Forum kompetente Antworten auf ihre individuellen Fragestellungen finden.

Inhalte

  • Lernziele der 2. Ausbildungshälfte verstehen und anwenden
  • Was bedeutet Kompetenzorientierung wirklich?
  • Wie erreichen Sie Ihre Ziele im Betrieb?
  • Hilfen zur Durchführung der Ausbildung: Modelle, Rollenspiele, Checklisten

Referentin

Anita Groh-Allgaier, Studiendirektorin, Vorsitzende des Arbeitskreises Berufliche Bildung des Bundesverbandes hauswirtschaftlicher Berufe (MdH), Mitglied im Berufsbildungsausschuss Baden-Württemberg

Kurszeit: 9 – 16.30 Uhr

Kosten

€ 149 Mitglieder (Berufsverband Hauswirtschaft, Bundesverband hauswirtschaftlicher Berufe MdH, 
          bkh Bundesverband für Angestellte und Selbstständige in der Hauswirtschaft, 
          Caritasverband für die Erzdiözese Freiburg) und 
          Abonnenten (rhw management/rhw praxis)           

€ 210 Nicht-Mitglieder     

Anmeldeschluss:  11. Februar 2022