Instagram Button

Seminar: Rechtsvorschriften: Arbeits- und Gesundheitsschutz


Datum: 17.01.22 - 01.01.1970
Ort: Online

Gesetze, Verordnungen und andere normative Regelungen im Arbeitsschutz wurden in den Letzten Jahren stark weiterentwickelt. In der Hetze des Alltags hat man da schnell den Überblick verloren und handelt nicht mehr rechtskonform. Dies schafft bei vielen Verantwortlichen in der Hauswirtschaft ein Gefühl der Unsicherheit. Im Seminar wird die zugrundeliegende Methodik mit den resultierenden Handlungsbedarfen besprochen.

Ziel

Die Teilnehmer*innen haben einen Überblick über die wesentlichen rechtlichen Anforderungen des Arbeitsschutzes, der Handhabung der Gefahrstoffe und biologischen Arbeitsstoffe. Sie kennen die wichtigsten Inhalte der entsprechenden Verordnungen und Richtlinien speziell für den hauswirtschaftlichen Bereich und haben Interpretationsmöglichkeiten erfahren. Im Vordergrund steht die praktische Umsetzung der verschiedenen Vorschriften im hauswirtschaftlichen Arbeitsalltag.

Inhalte

  • Wesentliche Regelungen im Arbeitsschutzgesetz
    (Gefährdungsanalyse, Maßnahmenableitung, Dokumentation)
  • Eckpunkte der Biostoffverordnung (Gefährdungsstufen und Maßnahmen)
  • Eckpunkte der Gefahrstoffverordnung (Gefährdungsanalyse, Gefahrstoffkataster, Substitutionsprüfung, Unterweisungspflichten)
  • Handlungsbedarfe im hauswirtschaftlichen Arbeitsalltag

Referent

Sascha Kühnau, Dipl.oec.troph. (FH), QM-Auditor, Freier Journalist, Koch

Kurszeit: 10 - 14 Uhr

Kosten

€  79 Mitglieder (Berufsverband Hauswirtschaft, Bundesverband hauswirtschaftlicher Berufe MdH, 
           bkh Bundesverband für Angestellte und Selbstständige in der Hauswirtschaft, 
           Caritasverband für die Erzdiözese Freiburg) und 
           Abonnenten (rhw management/rhw praxis)           

€ 109 Nicht-Mitglieder     

Anmeldeschluss:  7. Januar 2022